Was können WIR beim Baubestand tun?

Im Bereich GesellschaftsEnergie wollen WIR uns ebenso mit dem Thema der energetischen Sanierung auseinander setzten. Was können Hausbesitzer an ihrem Gebäude verbessern um Energie zu sparen, um den Verbrauch zu minimieren. Diskussionspunkte  werden unter anderem fragen sein wie:

  • Wieviel Dämmung ist wirklich sinnvoll, welche Möglichkeiten gibt es Außenwände zu Dämmen und welche Lösung ist die beste für mein Haus? Wie muss ich vorgehen? Erst die Fenster oder erst die Außenwand?
  • Welche Möglichkeiten habe ich mein Dach richtig zu dämmen?
  • Darf ich mein Haus einfach so in Eigenregie Sanieren? Oder gibt es Richtlinien an die ich mich halten muss?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es und wie spare ich Geld?
  • Welche Dämmmaterialien sind die richtigen? Was kann ich beim Sanieren alles falsch machen?

Auch das Thema Gebäudetechnik wird immer wichtiger. Viele Heizungssysteme haben ihr alter schon lange erreicht und sind ineffizient, zu groß ausgelegt, nicht ausreichend gedämmt oder haben keinen hydraulischen Abgleich hinter sich.

  • Welche Heizung passt am besten zu meinem Haus und welche Art von Kraftstoff ist am günstigsten und nachhaltig?
  • Was für Systeme gibt es und welches ist das effektivste?
  • Wieviel Platz benötigen solche Anlagen und welche Möglichkeit der Unterbringung gibt es in und außerhalb der thermischen Hülle?
  • Ist eine Solaranlage für mein Haus interessant? Gibt es die Möglichkeit zur Warmwasseraufbereitung?
  • Wie kann ich Regenwasser nutzen?
  • Braucht mein Haus eine Lüftung und wenn ja was für eine?

Auch ein immer wichtiger werdendes Thema ist die Schimmelbildung:

  • Was kann ich tun um Schimmel vorzubeugen?
  • Wieso entsteht Schimmel und Wo?
  • Wie gehe ich am besten vor, wenn ich einen Schimmelbefall in meiner Wohnung habe?

Stellen Sie sich diese Frage auch und wollen Sie an den Antworten konkret mitarbeiten? Dann nehmen Sie sehr gern Kontakt mit uns auf oder besuchen Sie eines der nächsten Arbeitstreffen WIR freuen uns jederzeit über interessierte und aktive BürgerInne.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>